Oldtimer & Minifans W/4

| W/4 Minifans

 

Alles begann im Jahre 1993 als Thomas alias Meister M vom Minivirus infiziert wurde.

Es war eine stürmisch kalte Sommernacht als sein Vater Erwin auch genannt Big M seinen von 
Spinnweben befallenen rostigen roten Mini aus dem Winterschlaf weckte.

Als der 16 Jährige Thomas das Prachtstück sah sprang der Minivirus auf in über. Begeister begann er 
anschließend das Powergerät zu restaurieren. Nach seiner ersten Ausfahrt verbreitete sich das Minivirus 
mit wahnsinniger Geschwindigkeit im Raum Waldviertel.

Werner (Werner beinhart) und Günther (Jhonny) wurden nach dem ersten Kontakt mit dem Mini "Minisüchtig". 
Der Virus konnte nicht mehr gestoppt werden. Durch die unaufhaltsame Verbreitung der Krankheit war es nur 
logisch eine Selbsthilfegruppe zu gründen, die "Oldtimer und Minifans Waldviertel". Mittlerweile benötigen mehr 
als 28 Minivirusbefallene therapeutische Hilfe.

Patienten: 

Obmann: Thomas Mayerhofer
Obm.Stev.: Günther Müllner